Schlichtung im Personenverkehr wieder stark gefragt

25.08.2022

Nach den pandemiebedingten Spitzen im Sommer vergangenen Jahres sind die Eingangszahlen bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp) zunächst stark zurückgegangen, im 2. Quartal 2022 aber wieder deutlich angestiegen. Im Juni 2022 sind mit 1.647 Schlichtungsanträgen sogar mehr als doppelt so viele wie im Vergleichsmonat des Vorjahrs eingegangen. Laut Halbjahresbericht der söp ist dies u.a. darauf zurückzuführen, dass die wieder erstarkte Reiselust durch personelle Engpässe und Infrastrukturprobleme beeinträchtigt wurde. (mehr …)

Neue Verfahrensordnung für Post-Schlichtungsstelle

09.08.2022

Mit Wirkung vom 1.7.2022 hat die Bundesnetzagentur eine Verordnung zur Regelung des Verfahrens bei der Schlichtungsstelle Post erlassen. Die neue Verfahrensordnung sieht u.a. vor, dass mündliche Erörterungen auch als Video- oder Telefonkonferenz durchgeführt werden können. Außerdem wurde das Verfahren dadurch vereinfacht, dass die Schlichtungsstelle dem Antragsgegner bereits mit der Übermittlung des Antrags einen Schlichtungsvorschlag übersenden kann, der auf den Darlegungen des Antragstellers basiert.

Verbraucherschlichtung in Österreich kommt gut an und bietet Neues

17.06.2022

In Österreich können in das Verbraucherschlichtungsverfahren seit vergangenem Jahr auch Sachverständige eingebunden werden. Die Schlichtungsstelle Austria, zuständig für solche Streitigkeiten, die nicht einer der sieben spezialisierten Stellen zugewiesen sind, sieht ihrem Jahresbericht 2021 zufolge hierin ein „überaus wertvolles und zur Lösungsfindung teilweise unerlässliches Werkzeug“. (mehr …)

Postschlichtung jetzt mit Teilnahmepflicht

06.05.2022

Weil die Postunternehmen, allen voran die Deutsche Post, sich weitgehend einer Teilnahme an der Verbraucherschlichtung verweigert hatten, wurde mit Wirkung vom 18.3.2021 eine gesetzliche Teilnahmepflicht eingeführt (s. Meldung v. 14.5.2021). Wie sich dies auf die Arbeit der Schlichtungsstelle Post ausgewirkt hat, lässt sich ihrem Jahresbericht 2021 jedoch nur begrenzt entnehmen. Die Bilanz wird beherrscht von einem enormen Anstieg der Verfahrenszahlen: Mit 3.752 Anträgen gab es im Jahr 2021 mehr als doppelt so viele Schlichtungsanträge wie im Jahr davor (1.861). Scheiterten 2020 noch 35,5 Prozent der Anträge an der Ablehnung des Unternehmens, waren es 2021 nur noch 10,7 Prozent (wohl sämtlich im 1. Quartal). Die Quote der mit einer gütlichen Einigung (mit oder ohne Schlichtung) beendeten Verfahren (2020: 602; 2021: 1.325) hat sich aber nur mäßig (von 32,3 auf 35,3 Prozent) erhöht. Der Anteil der unzulässigen Anträge ist demgegenüber von 20,8 auf 30,9 Prozent angestiegen. Eine Aufklärung der Zusammenhänge wäre für die Diskussion um eine obligatorische Verbraucherschlichtung sehr wertvoll. Nach § 18a Abs. 9 PostG soll die Neuregelung bis zum 17.3.2023 evaluiert werden.

 

Schlichtung im Personenverkehr trotz Pandemie erfolgreich

07.04.2022

Aufschlussreiche Einblicke in die Praxis der Verbraucherstreitbeilegung liefert der soeben veröffentliche Jahresbericht 2021 der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp). Er zeigt auf, wie es der söp gelungen ist, trotz der pandemiebedingten Schwankungen beim Geschäftsanfall den hohen Ansprüchen an Qualität und Erfolg ihrer Arbeit gerecht zu werden. (mehr …)

Ältere Meldungen

Update für die Verbraucherschlichtung

05.04.2022

EuGH verlangt Angaben zur Schlichtung im Verbraucherkreditvertrag

05.03.2022

Güteverfahren und Mediation – bei hohen Streitwerten stark gefragt

04.02.2022

Information über Verbraucherschlichtung: mangelhaft

29.01.2022

Neues Gesetz regelt Schlichtung bei Social Media-Konflikten

05.08.2021

Behördliche Luftverkehrsschlichtung: viele Anträge, wenige Einigungen

23.07.2021

Auf und ab bei der Flugverkehrsschlichtung

17.07.2021

Versicherungsombudsmann legt beeindruckenden Jahresbericht vor

26.06.2021

Starker Zuwachs bei Allgemeiner Verbraucherschlichtungsstelle

26.06.2021

Schlichtung für Postunternehmen jetzt verpflichtend

14.05.2021

Verbraucherschlichtung in der Pandemie

13.05.2021

Neues Lehrvideo zum Schlichtungsverfahren

01.05.2021

Trotz Pandemie: Positive Bilanz der söp

12.03.2021

SOBau 2020 – neuer Werkzeugkasten für Baukonflikte

19.02.2021

Konfliktnavigator für Unternehmer

05.02.2021

Verband der Möbelspediteure gründet Schlichtungsstelle

02.02.2021

Corona sorgt für Boom bei der Reiseschlichtung

27.01.2021

Schlichtung bei Veranstaltungsabsagen

23.10.2020

Es wird wieder mehr geklagt – und weniger verglichen

23.09.2020

Universalschlichtung nimmt Fahrt auf

14.08.2020

Höhenflug bei der Flugverkehrsschlichtung

20.07.2020

EU fördert außergerichtliche Streitbeilegung im Online-Handel

15.07.2020

Beachtliche Bilanz des Versicherungsombudsmanns

13.05.2020

Verbraucherschlichtung: Viele Unternehmer blenden sich aus

06.05.2020

Verbraucherschlichtung tritt auf der Stelle

19.04.2020

Fluggastentschädigungsfälle lähmen die Justiz

08.03.2020

Frankreich baut vorgerichtliche Einigung aus

06.02.2020

Weiterhin hoher Antragseingang bei der söp

04.02.2020

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft meldet hohe Akzeptanz

03.02.2020

Unternehmerverbände unterstützen Verbraucherschlichtung

24.01.2020

Österreich bietet Mediation auch im Verbraucherkonflikt

12.01.2020

Universalschlichtungsstelle des Bundes eröffnet

07.01.2020

Universalschlichtungsstellenverordnung erlassen

21.12.2019

söp schlichtet künftig auch Reisestreitigkeiten

21.11.2019

VSBG-Änderungsgesetz kann am 1.1.2020 in Kraft treten

13.11.2019

Zentrum für Schlichtung wird Universalschlichtungsstelle des Bundes

31.10.2019

EU beklagt geringe Nutzung von Verbraucher-ADR und -ODR

21.10.2019

BGH schränkt Informationspflicht des Unternehmers ein

21.10.2019

Prozessflaute dauert an

03.10.2019

BGH verlangt klare Angaben zur Schlichtungsbereitschaft

16.09.2019

Schlichtungsquote im Personenverkehr steigt

24.07.2019

Sachverständige für weitere Änderungen beim VSBG

28.06.2019

VSBG-Änderungsgesetz: Bundesregierung lehnt Vorschläge des Bundesrats ab

27.06.2019

Anhörung zur Verbraucherschlichtung im Bundestag

23.06.2019

Massenkonflikte als Herausforderung für Justiz und ADR

23.06.2019